Markiert: Meinung von Mia

0

Anime Review: Usagi Drop Volume 1

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Der 30 jährige Daikichi ist ein alleinstehender Mann, der sein Leben voll und ganz der Arbeit widmet. Als er eines Tages erfährt das sein Opa verstorben ist, macht er sich direkt auf den Weg um an dessen Begräbnis teil zu haben. Während der Zeremonie fällt ihm auch immer wieder ein kleines Mädchen ins Auge, dass von den anderen Familienmitgliedern gemieden wird. Als er kurz darauf erfährt was es mit der Kleinen auf sich hat, empfindet er großes Mitleid für sie. Denn bei ihr handelt es sich um die uneheliche Tochter seines Großvaters. Da man in Japan bekanntlich relativ stolz ist und die Familienmitglieder die Mutter des Mädchens in der Verantwortung sieht, will sich keiner um sie kümmern. Bis auf Daikichi, der sich dazu entschließt, die Kleine bei sich aufzunehmen. Doch schneller als er sich versieht muss er feststellen, dass ihm gar nicht so recht bewusst war, worauf er sich da eigentlich eingelassen hat. So beginnt also sein neues abenteuerliches Leben als alleinerziehender Vater…

1

Anime Review: Magi – Adventure of Sinbad

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten Als ein kleinen Jungen im Kriegsstaat Parthevia geboren wird, geht ein Aufschrei durch die Welt. Allerorts treten die Ruhk, magische Wesen in Form von Schmetterlingen, in Erscheinung und läuten damit ein neues Zeitalter ein. Doch das Schicksal des Jungen ist in seiner Kindheit mit viel Leid geprägt. Sein Vater, ein Kriegsveteran, wird schon früh im neu gegründeten Neu Parthevia als Deserteur angeklagt und gerichtet. Für die beiden Hinterbliebenen führt dies natürlich zu einem deutlich schwereren und entbehrlichen Lebensstil.

Haikyuu 0

Anime Review: Haikyu!! Volume 2

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten Nachdem sich mit Hinata und Kageyama ein neues energiegeladenes Duo bei Karasuno eingefunden hat, entwickelt sich eine ganz neue Dynamik. Ihr Volleyball-fremder Betreuungslehrer Takeda schaffte es sogar ein Trainingsspiel gegen eine der Top-Mannschaften zu organisieren. Dort konnte sich Kageyama erneut mit seinen ehemaligen Teamkameraden, die ihn fallen ließen, messen. Durch glückliche Fügung und dadurch, dass man Karasuno hochgradig unterschätzte, konnten sie doch noch einen Sieg erringen.

Werewolf Game Beast Side 0

Manga Review: Werewolf Game – Beast Side Band 1

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Nachdem Airi Nishina das gefährliche Spiel um Leben und Tod bei Werewolf Game überstanden hatte, wog sie sich kurzfristig in Sicherheit. Das erste Spiel hatte ihr unglaubliches abverlangt und vermutlich auch den letzten Funken Vertrauen in andere Menschen vernichtet. Doch das Spiel ist noch lange nicht vorbei! Denn obwohl sie als Bürger bereits eine Runde überlebt hatte, stand ihr nun die ultimative Prüfung bevor. Um dem Spiel letztendlich zu entkommen und wieder Herr über ihr eigens Leben zu werden galt es nun, die Rollen zu tauschen. Erst ein Sieg als Werwolf, würde ihr die Freiheit schenken… oder etwa nicht?

Kakegurui 2

Anime Review: Kakegurui Staffel 1

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten Die Hyakkaou Privat Akademie ist ein Elitäre Privatschule, deren Schülerschaft zum größten Teil aus Nachkommen der reichsten Menschen Japans besteht. Um die Schüler auf die harte reale Welt vor zu bereiten, gelten dort ganz besondere Regeln, denn Glücksspiel steht ganz oben auf der Tagesordnung. Es wird sogar von der Schulleitung direkt begünstigt und gefördert.

Greatest Showman 1

Film Review: Greatest Showman

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten […] Einem Geistesblitz folgend, nimmt er einen Kredit auf und restauriert das Museum. Doch um noch besser davon leben zu können, beschließt er sein Programm aus zu bauen. Er heuert eine Vielzahl von ungewöhnlichen Menschen an, die ansonsten von der Gesellschaft verstoßen wurden. Er bietet ihnen ein Zuhause und erschafft ein Showprogramm, das dank grandioser Mundpropaganda schnell erfolgreich wird. Doch die „Freak Show“ findet auch schnell ihre Gegenbewegung. Nun liegt es an P.T. Auch dem letzten Ungläubigen zu beweisen, das Unterhaltung keinen Regeln unterliegt.

So I'm a Spider So What 0

Manga Review: So I’m a Spider, So What? Band 1

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Eine der Schülerinnen die von der Attacke getroffen wurde, bekam die Explosion nicht mal wirklich mit. Die durch gezockte Nacht in Kombination mit der extrem langweiligen Klassischen Japanisch Stunde verleitete sie dazu, ein Nickerchen zu halten. Als sie erwachte konnte sie nichts sehen und war nicht in der Lage zu sprechen. Vollkommene Finsternis hüllte sie ein. Als sie ihre Arme ausstreckte konnte sie eine Wand ertasten.

Sword Art Online 6

Anime Movie Review: Sword Art Online – Ordinal Scale

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten Kirito ist diesem neuen Trend äußerst skeptisch gegenüber und will lieber in seiner VR-Welt bleiben, doch leider gefällt es dem Rest der Gruppe so gut, dass auch sie immer weniger Zeit in ALO verbringen. Als in Ordinal Scale plötzlich ehemalige SAO Bosse erscheinen und nach und nach ehemalige SAO Spieler attackiert werden und daraufhin alle Erinnerungen an die traumatische Zeit verlieren, fühlt sich Kirito in seiner Skepsis bestätigt. Da es schon nach kurzer Zeit auch seine Freunde betrifft, wagt sich Kirito in das neue AR Abenteuer und ein neues Spiel gilt besiegt zu werden.

Jumanji 5

Film Review: Jumanji – Willkommen im Dschungel

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten 20 Jahre später müssen 4 Schüler, als Aufgabe ihres Nachsitzens, einen Klassenraum aufräumen, der im Laufe der Zeit zu einer Art Lager verkommen ist. Dort entdecken sie auch die Konsole von Alex, in der sich immer noch Jumanji befindet. Da keiner wirklich Lust zum aufräumen hat, wählen sich die vier jeweils einen Charakter aus und beginnen das Spiel. Als sie das Spiel Starten, werden sie plötzlich hinein gesaugt und finden sich in Form ihrer Avatare wieder. Ein Spiel auf Leben und Tod beginnt….

Your Name 6

Anime Movie Review: Your Name.

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten Mitsuha ist ein typisches Dorfkind. Sie hasst die Einöde und wünscht sich nichts mehr als ihr endlich zu entfliehen und nach Tokio aus zu wandern. Um ihre Lage noch zu verschlimmern ist ihr Vater der Bürgermeister und lässt keine Gelegenheit aus sie zu Maßregeln. Da sich ihr Vater nach dem Ableben ihrer Mutter vom familiären Schreinbetrieb losgesagt hat, lebt sie zusammen mit ihrer Schwester bei ihrer Großmutter. Taki wiederum ist ein typisches Tokioter Stadtkind. Meist verbringt er seine Tage entweder mit seinen Freunden und hat Spaß oder verdient sich in seinem Kellner Job ein wenig Geld. Dort arbeitet auch sein großer Schwarm Miki. Doch bisher hatte er sich nicht getraut ihr seine Gefühle zu gestehen.