Markiert: Netflix Film

When We First Met 0

Film Review: When We First Met

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Ein magischer Fotoautomat, mit der man durch die Zeit reisen kann gibt es doch nur im Märchen, oder? Nicht für Noah. Er erlebt den Tag an dem er Avery kennen gelernt hat immer und immer wieder. In seiner Realität ist er bei ihr nämlich beim ersten Date in die Friendzone abgerutscht und am Tag der Verlobung von ihr und ihrem Zukünftigenen ist Noah ganz schön abgerutscht. Völlig betrunken in einer Bar benutzt er dann den besagten Fotoautomat und findet sich in der Vergangenheit wieder. Erst glaubt er es nicht, findet sich dann aber doch damit zu Recht und durchlebt mehrere Varianten des ersten Dates mit Avery. Kann er ein Ende finden, mit dem beide zufrieden sind?

The Babysitter 0

Film Review: The Babysitter

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Cole ist heimlich verliebt – in seine Babysitterin. Er muss jedoch eines Abends feststellen, dass sie außer ihrer Nerdigen Seite noch eine andere Seite hat. Als er ihr und ihren Freunden heimlich nachspioniert muss er eine grausige Entdeckung machen: Die Babysitterin Bee ist eine Killerin und verfolgt ein Ziel. Dazu braucht sie Cole und nur deshalb gibt sie sich mit ihm ab. Wäre ja auch zu schön gewesen. Doch auch ihre Freunde schrecken vor Mord nicht zurück um ihr gemeinsames Ziel zu erreichen. Als Bee jedoch bemerkt, dass Cole Bescheid weiß beginnt eine grausame Jagd und die Chancen, dass Cole die Nacht überlebt stehen gering.

Vacation 0

Film Review: Vacation – Wir sind die Griswolds

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Mehr als 30 Jahre nachdem Clark W. Griswold in Die schrillen Vier auf Achse mit seiner Familie auf große USA-Reise ging, will es Rusty Griswold seinem Vater gleichtun und ebenfalls mit seiner Frau Debbie und den beiden Kindern James und Kevin auf Reisen gehen. Auf der über 2000 Meilen langen Fahrt besuchen Sie auch Rustys Schwester Audrey sowie deren Mann Stone Crandall. Das Ziel ist wieder der kalifornische Freizeitpark Walley World am anderen Ende des Landes. Auf der Reise soll die Familie wieder näher zusammenrücken, da es derzeit nicht so gut läuft. Allerdings ist das nicht so einfach, wie Rusty es sich gedacht hat.

Death Note 2

Film Review: Death Note (2017)

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten Ich wusste ja, dass der Film nicht gut werden kann. Das hatte ich beim Trailer einfach schon gemerkt, da gab es zu viele Punkte, die mir allein da schon missfallen sind. Aber ich dachte mir, okay, geh trotzdem ohne Erwartungen an den Film heran und lass es auf dich zukommen. Und ganz ehrlich, was ich zu Gesicht bekam war schlimmer als alles, was ich mir hätte vorstellen können. Auch, wenn der Film nicht “Death Note” gehießen hätte, hätte ich ihn echt schlecht gefunden. Ich bewerte den Film auch nicht an seinem Original, das geht nämlich einfach nicht! Der Film hat sich wirklich nur sehr grob an die Vorlage gehalten, das hat man nach ein paar Minuten schon gemerkt.

Thank You for Smoking 0

Film Review: Thank You for Smoking

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Ich denke, dass mich in meinem bisherigen Leben kein Film so sehr beeinflusst hat, wie Thank you for Smoking. Bei dem Film handelt es sich um eine äußerst geniale Satire, wie ich sie bisher keine 2. gesehen habe. Was den Film meiner Meinung nach so grandios macht, ist wohl die Tatsache, dass die Thematik auch 12 Jahre später an sich, immer noch so aktuell ist. Ich kann nur sagen, ich hatte mich unheimlich gefreut, dass Netflix den Film vor kurzem ins Programm genommen hat.

0

Film Review: Focus

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten Vor kurzem haben wir wieder eine echte Perle auf Netflix aus 2015 gefunden! Ich hatte absolut Null Erwartungen an den Film...

1

Film Review: A World Beyond

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Als wir vor etwa 2 Jahren die ersten Trailer zu Tomorrowland oder wie es im deutschen heißt A World Beyond...

2

Film Review: iBOY

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Hin und wieder wenn wir in unserem knappen Freizeitfenster mal keine Lust auf Serien haben, durchstöbern wir sowohl Netflix, wie...

1

Film Review: Duell der Magier

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Nachdem ich nach dem 4. Harry Potter Film 2005, der mich so unglaublich enttäuscht hatte, mir schwor keine weiteren Filme des Franchise mehr zu sehen, stolperte ich 2010 über Disneys Versuch auch ein paar Dollar am allgemeinen Magier Hype zu verdienen. Harry Potter stand mit dem 7. Film kurz vorm Ende und Duell der Magier wollte hier eben in die offen werdende Lücke eintreten. Mit einem (damals noch) Star wie Nicolas Cage, hatten sie meiner Meinung nach sogar einen Super Kandidaten in der Mentor Rolle, der das Franchise den nötigen Startboost geben sollte. Doch leider kam der Film international nicht so wirklich gut an und das Franchise wurde nach nur einem Film bereits wieder eingefroren. Schade, denn für mich war der Film eine der besten Magier Darstellungen die das aktuelle Jahrzehnt zu bieten hat.