Markiert: Playstaion 4

Spiele Review: State of Mind

Im futuristischen Berlin des Jahres 2048 erwacht der ehemalige Star-Reporter Richard Nolan von den Folgen eines schweren Autounfalls. Da er nun nach ärztlichen Befunden bis auf diverse Erinnerungslücken keine schwereren Verletzungen aufweist, wird er aus dem Krankenhaus entlassen. Zuhause muss er nicht nur feststellen, das seine Frau und sein Kind spurlos verschwunden sind und seine Frau ihm einen der verhassten Haushaltsroboter dagelassen hat, er wird auch kurz darauf von seinem Arbeitgeber gefeuert.
Parallel dazu erwacht in der idyllischen City 5 der Star-Reporter Adam Newman ebenfalls nachdem er einen schweren Autounfall hatte. Da auch er lediglich Erinnerungslücken aufweist, befindet er sich mittlerweile schon wieder in der Obhut seiner Familie. Während bei seiner Frau Karrieretechnisch alles hervorragend läuft, kann auch er nicht klagen, da er sich kurz nach der Rückkehr bereits über eine Beförderung freuen darf.
So ähnlich und doch unterschiedlich die Gegebenheiten der beiden auch sind, werden schon in naher Zukunft ihre beiden Schicksale unweigerlich miteinander verknüpft werden. Ein wildes Abenteuer rund um die Zukunft der Menschheit und den Transhumanismus beginnt und stellt die Welt der beiden Reporter vollends auf den Kopf.

Spiel Review: Death end re;Quest

Als der Programmierer Arata Mizunashi eines Tages eine E-Mail von einer ehemaligen Kollegin erhält, öffnet er sie verwirrt. Nicht nur, das sie von den unfertig programmierten Spiel, welches bereits von einem Jahr ad acta gelegt wurde, versandt wurde, auch die Person von der er die Mail erhielt, war seit dem spurlos verschwunden.
Als er auf den Link der in der Mail enthalten war klickt, öffnet sich das besagte Spiel Worlds Odyssey und er erblickt vor sich den Avatar der verschwundenen Freundin und Kollegin Shina Ninomiya. Doch schnell muss er feststellen, das sich die Spiele Welt deutlich von der von ihm programmierten Version abhebt und eine ganze Menge Bug´s die Spiele Welt kontinuierlich verändern.
Als Arata´s Firma in der Realen Welt dann auch noch für die Tode einiger Spieler verantwortlich gemacht wird und eine seltsame Organisation, deren Leute Hasenmasken tragen Jagd auf ihn machen, muss Arata fliehen. Da die Probleme beider Welten in einem Zusammenhang zu stehen scheinen, machen sich Arata und Shina auf den gefährlichen Weg das Rätsel zu lösen….

Taiko no Tatsujin

[Gastbeitrag] Spiel Review: Taiko no Tatsujin

Es handelt sich dabei um ein sehr bekanntes Rhythmus Spiel aus Japan, welches in keiner Arcade fehlen darf. Was es von anderen Rhythmus Spielen unterscheidet? Man kann dieses Spiel mit einer Trommel spielen!

Beide Versionen unterscheiden sich nur in ihrer Lieder- und Charakterauswahl. Das Spielprinzip ist das selbe. Man kann bedenkenlos zu der Version greifen, wo einem die Lieder besser gefallen. Heute rede ich aber über die Switch Version