Markiert: Spiel

Spiel Review: Detroit Become Human

Im Jahre 2038 hat sich die Welt Stark verändert, denn durch den Großkonzern Cyberlife ist ein Leben mit Androiden zur absoluten Normalität geworden. Doch auch wenn die Androiden den Menschen an vielen Stellen helfen und so die Lebensqualität scheinbar verbessert haben, kommt mit all den Vorteilen auch immer eine Schattenseite daher. Denn durch ihre schier unendlichen Spezifikationen haben viele Menschen auch ihren Job verloren und protestieren stark gegen die Androiden und die scheinbare neue Weltordnung.

Spiel Review: Penny-Punching Princess

Ihr bestreitet dieses Rollenspiel als junge Prinzessin, die Sebastian, einen Hirschkäfer Butler an ihrer Seite hat, der ihr zeigt, wie sie mit der Kraft des Geldes ein Königreich aufbauen kann, um somit Rache an der Dragoloans Lending Company (DLC) zu nehmen. Sie haben ihren Vater ruiniert. Um eine Chance gegen sie zu haben, lernt sie sehr schnell, dass Monster generell bestechlich sind, sobald man ihnen die richtige Höhe an Geld zur Verfügung stellen. Also macht sie sich auf, um in Leveln Geld zu verdienen, Monster an zu heuern und von einem Level ins nächste zu hüpfen, um es der Company heimzuzahlen.

Spiel Review: Marvel’s Guardians of the Galaxy – The Telltale Series

Ein neues Abenteuer für die Guardians steht an, als die Gruppe plötzlich einen Hilferuf vom Nova Corps erhält. Diese erbittet Unterstützung gegen den Erzfeind der Guardians Thanos, da er sich gerade auf dem Weg zu einer alten Ruine befindet, um das dort liegende Artefakt zu rauben. Nach kurzer Diskussion was denn für Star Lord und Co. dafür herausspringt, machen sie sich die fünf auf den Weg.

[Gastbeitrag] Spiel Review: Secret of Mana

Ihr seid Randi und wollt mit anderen Kindern einen Wasserfall überqueren. Ihr fallt den Wasserfall hinunter und findet einen Stein, in dem ein Schwert steckt, das Mana-Schwert. Unwissend zieht Randi es heraus, bricht damit das Mana-Siegel und überall tauchen Monster auf. Daraufhin wird Randi aus dem Dorf verbannt und geht auf eine Reise um das Siegel des Mana-Schwert wieder herzustellen um die Welt zu retten. Auf eurer Reise werdet ihr neue Mitstreiter finden um im Kampf gegen das Böse bestehen zu können.

[Gastbeitrag] Spiel Review: The Sexy Brutale

Wer hofft der Name sei Programm, wird enttäuscht werden. Als sexy kann man dieses Spiel nicht bezeichnen, wohl aber als brutal. Tatsächlich ist das Sexy Brutale eine weitläufige Villa, die dem mysteriösen Marquis gehört. Der exzentrische Herr veranstaltet alljährlich einen Maskenball für seine Freunde, die es sich unter anderem in einem hauseigenen Kasino, einem Theater oder einer von zahlreichen Bars bequem machen können. Natürlich steht auch Personal bereit um die Gäste zu bedienen. Das Problem? Seltsames geht in der Villa vor sich. Schnell zeigt sich, dass das Personal mörderische Absichten hegt und es ist an dir die anderen Gäste zu retten.

[Gastbeitrag] Spiel Review: Shelter Generations

Shelter: Generations ist ein Port aus unterschiedlichen, bereits erschienenen Spielen. Zum einen sind zwei interaktive Geschichten dabei, The Lonesome Fog und Fables from the Den. Dann gibt es Shelter 2 inklusive der Mountains-Erweiterung und dem Soundtrack. Auch Paws: A Shelter 2 Game inklusive Soundtrack ist mit dabei. Ich werde mich vertieft auf Shelter 2 und Paws konzentrieren, da diese beiden Spiele den meisten/längsten Spass bringen.

Spiel Review: SoulWorker

SoulWorker spielt in einer Postapokalyptischen Zukunft. Chaos und Zerstörung hat sich auf der Erde breit gemacht und belegt diese mit dem Schatten des Todes. Dämonen haben sich in der Welt breit gemacht und haben es sich zum Ziel gesetzt, die Menschheit zu vernichten. Sie sind durch ein Portal erschienen, dass sich “die Leere” nennt. Trotz der düsteren Aussicht gibt es jedoch Hoffnung: Kinder, die einst in der Leere verloren gingen und nun auf die Erde zurückkehren besitzen übernatürliche Kräfte. Sie werden SoulWorker genannt und besitzen die Stärke, den bösen Mächten auf der Erde die Stirn zu bieten.

Spiel Review: Ni No Kuni 2 – Schicksal eines Königreichs

Als sich Roland, der Präsident der Vereinigten Staaten, gerade auf dem Weg zu einem wichtigen Treffen befindet, sieht er im Augenwinkel seines Autofensters ein sich sehr schnell bewegendes Objekt. Selbiges bewegte sich unmittelbar Richtung Stadt und explodierte in einem hellen Lichtblitz. Die Druckwellen der Explosion erfassten auch die Fahrzeugkolonne des Präsidenten. Mit der Erkenntnis welches Unglück seine Welt heimsuchte, hatte er gerade den Tod akzeptiert, als er in ein helles Licht getaucht wurde und verschwindet.

Ni No Kuni

Spiel Review: Ni no Kuni – Der Fluch der Weißen Königin

Im ersten Teil von Ni No Kuni, erschienen am 01. Februar 2013, geht es um den jungen Oliver. Er ist ein ganz normaler Junge und macht sich auf den Weg in eine Parallelwelt, um ein Zauberer zu werden. Er möchte somit seine Mutter von den Toten zurückbringen. Die Reise ist beschwerlich, jedoch findet er viele neue Freunde und macht Bekanntschaft mit den vielen unterschiedlichen Geschöpfen der neuen Welt auf. Er tritt mit ihnen gegen andere Kreaturen an und kämpft gegen gewaltige Gegner. Eine herzerwärmende Geschichte.

Watch Dogs

Spiel Review: Watch_Dogs

Aiden Peace. So heißt der Hauptcharakter von Watch_Dogs, in dessen Rolle wir als Spieler schlüpfen. Er hat eine kriminelle Vergangenheit, ist ein ehemaliger Gangster und ist Hacker. Er kann sich problemlos auch in die sichersten Kreisläufe einhacken. Das muss er auch. Denn seine Familie ist in Gefahr, da hört der Spaß für ihn auf. Es beginnt eine Jadg nach den Leuten, die seiner Familie Leid zugefügt haben. Wir haben die Möglichkeit diese Menschen zu überwachen, zu hacken, zu manipulieren und uns selbst mit dem Netzwerk der fiktiven Stadt Chicago zu verbinden. In Watch_Dogs heißt dieses System Central Operating System (ctOS). Es kontrolliert den Großteil der Technologie der Stadt und verfügt über wichtige Informationen über jeden Einwohner. Es ist ein blutiger und persönlicher Rachefeldzug ohne Rücksicht auf Verluste.