Markiert: Volume 3

Anime Review: HUNTERxHUNTER Volume 3

Fabelwesen, exotische Monster, Reichtümer, verborgene Schätze, Dämonenreiche, unerforschte Gebiete, der Zauber der dem Begriff das Unbekannte innewohnt und eine ganz bestimmte Art von Menschen, welche von seiner Macht angezogen werden. Man kennt sie auch unter der Bezeichnung „Hunter“. Der zwölfjährige Gon hat es sich zum Ziel gemacht ebenfalls einer dieser Hunter zu werden. Dadurch erhofft er sich in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und dabei vielleicht sogar eine Spur von ihm zu entdecken. Den sein Vater Gin hatte ihn bereits in jungen Jahren verlassen um einem Leben als Hunter zu bestreiten.

Higurashi no Naku Koro ni

Anime Review: Higurashi Volume 3

Zum dritten mal begleiten wir Keiichi Maeda im kleinen Dörchen Hinamizawa. Er ist neu zugezogen und merkt schnell, dass in dem Dorf alles etwas anders ist als in der Stadt. Das Dorf wird stets von einem dunklen Geheimnis begleitet, das vor allem mit dem Fest zu tun hat, das jedes Jahr gefeiert wird.

Nachdem sich das erste und zweite Kapitel auf Rena und Mion konzentriert haben, ist nun die junge Satoko an der Reihe. Wir erfahren von ihrer Familiengeschichte und, was mit ihren Eltern und ihrem Bruder los ist. Ebenso müssen wir mit an sehen, wie sie von ihrem Onkel behandelt wird und uns sind die Hände gebunden. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Haikyu

Anime Review: Haikyu!! Volume 3

Nachdem die Mitglieder der Karasuno sich nun wieder zusammengefunden haben, ist die Mannschaft wieder vollständig. Zur Vorbereitung auf das Oberschulturnier, gelang es dem Vertrauenslehrer Takeda, ein weiteres Freundschaftsspiel zu vereinbaren. Doch die Gegner diesmal waren etwas ganz besonderes. Es handelte sich bei ihnen um das Team der Nekoma-Oberschule, den früheren Rivalen von Karasuno. Die beiden Schulen waren vor einigen Jahren erbitterte Rivalen. Dank des neuen Trainers Ukai, bei dem es sich um den Enkel des ehemaligen Karasuno Trainers handelt, wird diese Rivalität erneut aufflammen und Karasuno zu neuer Größe verhelfen.

Atelier Escha und Logy

Anime Review: Atelier Escha und Logy Volume 3

Mit dem zarten alter von 15 Jahren beginnt die allseits bekannte Escha in der Colseit Zweigstelle der Hauptstadt. Als Teil der R&D Abteilung unterstützt sie zusammen mit ihrem Partner Logy die Dorfbewohner. Das Duo wird natürlich auch noch von weiteren Freunden und Kollegen innerhalb der kleine Filiale unterstützt.
Escha´s Großer Traum ist es, irgendwann ein mal die Fliegenden unerforschten Ruinen über Colseit zu erforschen. Da diese aber von ungewöhnlichen Naturanomalien geschützt werden, hat man bisher keinen Weg ins Innere gefunden. Nun hat es sich ein Team von Forschern in den Kopf gesetzt diese Ruinen endlich zu erkunden.

Toradora

Anime Review: Toradora Volume 3

Ich bin sehr glücklich, dass dieser Anime endlich in Deutschland lizensiert wurde und wir Toradora Volume 3 ansehen konnten. Das war einfach einer von den Animes, die hierzulande noch fehlen. Umso schöner, dass sich der junge Publisher Animoon an den Anime herangetraut hat. Ich habe den Anime vor vielen Jahren bereits komplett auf japanisch gesehen und der Anime zählt einfach mit zu meinen Lieblingsanimes, genauso wie Taiga zu meinen Lieblingscharakteren zählt.

Trinity Seven

Anime Review: Trinity Seven Volume 3

Die erste Volume der Serie ließ uns in eine Welt voller Magie eintauchen. Genauer gesagt an die Royal Biblia Akademie. Eine Akademie an der junge begabte Menschen ihre Magischen Kräfte erforschen können. Darunter befinden sich 7 besonders begabte Schülerinnen deren „Forschungsgebiet“ die 7 Todsünden sind. Durch seine unglaublichen magischen Kräfte, wird Arata als Teufelskandidat ebenfalls Schüler dort. Denn wenn er seine Magie nicht kontrollieren kann, löst diese ein Zerfalls-Phänomen aus, das bereits seine Heimatstadt vernichtete.

Akatsuki no Yona

Anime Review: Akatsuki no Yona – Prinzessin der Morgendämmerung Volume 3

Endlich kamen wir dazu, uns die dritte Volume von Akatsuki no Yona anzusehen. Meine Review zur ersten Volume könnt ihr hier nachlesen und die zur zweiten hier. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an KSM Anime, dass sie uns auch die dritte Volume zur Verfügung gestellt haben, damit wir das Abenteuer von Akatsuki no Yona weiterverfolgen können.

Death Parade

Anime Review: Death Parade Volume 3

Nach den unheimlich spannenden und vor Nervenkitzel nur so triefenden ersten beiden Volumes konnten Mia und Ich es kaum erwarten auch endlich die 3. Volume und damit die letzten 4 Folgen der Serie zu sehen. Dank der freundlichen Unterstützung von Universum waren wir jetzt auch pünktlich zum Urlaub in der Lage die Serie ab zu schließen und ich kann nur sagen das ich auf eine Fortsetzung des ganzen hoffe.